Beteiligungsprojekte / Schulübergänge

Viele Fragen zu Schulübergängen

Die Kinder der 4a der Falk-Grundschule haben das Heft entwickelt und viele Fragen gestellt.

„Hat man in der 5. Klasse weniger Freizeit?“,  „Wie fühlt man sich in der 5. Klasse?“, „Wie ist es, seine Freunde zu verlieren?“

 

– insgesamt 92 Fragen zum Schulübergang haben Kinder der 4a der Falk-Grundschule in einem Projekt des Kinderbüros und der EJBW gestellt. Die Fragen beantwortet haben Kinder der 5. Klassen des Goethegymnasiums und der Pestalozzi-Regelschule.

 

Aus allen Antworten haben die Kinder der 4. Klasse die für sie wichtigsten zusammengestellt und dazu noch Zeichnungen angefertigt. Entstanden ist ein kleines Heftchen, das am Ende dieses Schuljahres allen Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen zur Verfügung gestellt wird.

 

Die vielen Tipps und Hinweise sollen den Start in die neue Schule erleichtern. Außerdem haben sich die beteiligten Kinder ein tolles Spiel ausgedacht, das jede Menge Spaß macht.

 

Das Projekt wurde initiiert von der Präventionskette Weimar.

 

Wir danken allen beteiligten Kindern und insbesondere den beteiligten Schulen für die Unterstützung.

 

Initiates file downloadHier könnt ihr euch das Heft anschauen.

 

Außerdem wird es bald eine Auflistung aller Fragen und Antworten geben.