Aktuell

Ein Klimakurzfilm entsteht!

In den Herbstferien fand Lydias „Klimaschutz-Aktionswoche“ statt. Eine Woche lang haben Kinder an verschiedenen Orten viel über den Klimaschutz gelernt. Dabei sind Fotos und Videos von spannenden Aktionen wie Besuchen in einer Biogasanlage oder vom gemeinsamen Kochen entstanden. Aus diesem Material wird mit Hilfe der Medienpädagogin Marie Bielefeld nun ein Videoclip. Der Clip soll dann in den Stadtbussen zu sehen sein. Wer mit an dem Film arbeiten möchte, ist am 20. Februar von 15.30 bis 17.30 Uhr herzlich dazu ins Kinderbüro eingeladen.

Weimarer Kinderkunstwerk an Bundestag übergeben

Am 18. Dezember ging es für 10 Weimarer Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahre mit der Kinder- und Jugendbeauftragten Sina Solaß auf große Reise nach Berlin. Den Weltkindertag am 20. September als neuen Feiertag hatten viele Weimarer Kinder auf dem Herderplatz bei einem bunten Straßenfest gefeiert. Dabei ist unter Anleitung des Künstlers Khaled Arfeh in Zusammenarbeit mit vielen Mädchen und Jungen ein großes Bild entstanden. Dieses soll die Politik dazu auffordern, die Kinderrechte in das Grundgesetz aufzunehmen. Im Bundestag konnte das große, farbenfrohe Geschenk nun an die Kinderkommission übergeben werden.

 

Auf ihrer Reise in die Hauptstadt besichtigten die Kinder zunächst die Bundestagskuppel. Nach einem leckeren Mittagessen im Paul-Löbe-Haus gab es ein Treffen mit der Bundestagsabgeordneten Antje Tillmann, die die Reise der Kinder unterstützt hat. Die Kinder hatten viele Fragen zur Arbeit der Abgeordneten und den Abläufen im Bundestag.

 

Vor der offiziellen Sitzung der Kinderkommission des Bundestages konnten die Weimarer Mädchen und Jungen endlich ihr Bild aus Weimar übergeben. Khaled Arfeh war eigens mit einem vom Autohaus Schinner bereitgestellten Transporter angereist, um das großformatige Kunstwerk in den Bundestag zu bringen. Er erläuterte die Entstehung des Bildes, das den Titel „Buntes Land“ trägt. Auch Bürgermeister Ralf Kirsten war bei der Übergabe dabei, um die Wünsche der Kinder nach Umsetzung der Kinderrechte zu unterstützen und das Bild aus Weimar zu begleiten. Anschließend hatten die Kinder Gelegenheit ihre Forderungen zu den Kinderrechten ins Grundgesetz zu verlesen und mit den Abgeordneten der Kinderkommission ins Gespräch zu kommen.  Nur noch zwei Stunden blieben den jungen Weimarerinnen und Weimarern dann, um sich noch ein wenig in Berlin umzuschauen.

 

Mit vielen neuen Informationen und aufregenden Eindrücken kehren die Kinder nach Weimar zurück. Alle sind stolz, dass ein Bild Weimarer Kinder zukünftig im Bundestag zu sehen sein wird. An welchem Ort das Kunstwerk letztlich stehen wird, bleibt allerdings noch offen. Interesse bekundet hat Antje Tillmann bereits. Sie würde sich freuen, das farbenfrohe Kunstwerk in ihren Räumen ausstellen zu können.

 

Die Kinder- und Jugendbeauftragte Sina Solaß freut sich über die Einladung der Kinderkommission und die Möglichkeit, die Interessen der Weimarer Kinder im Bundestag vorstellen zu können. Ihr Dank geht an die Bundestagsabgeordnete Antje Tillmann und das Autohaus Schinner, die mit ihrer Unterstützung die Reise ermöglicht haben.

Umfrage zum Nahverkehrskonzept startet

In den nächsten Wochen werden wir in verschiedenen weiterführenden und beruflichen Schulen der Stadt Weimar eine Umfrage durchführen. Wir wollen herausfinden, wie die öffentlichen Nahverkehrsmittel (also Bus und Bahn) in Weimar genutzt werden und welche Anregungen und Ideen die Kinder und Jugendlichen der Stadt dazu haben.

 

Die Ergebnisse der Umfrage werden in das neue Nahverkehrskonzept der Stadt Weimar einfließen und natürlich auch hier einzusehen sein. Im Frühling werden wir mit einem Stand am Goetheplatz stehen, über die Ergebnisse informieren und diese mit euch diskutieren.

 

Die Umfrage wird in Schulen durchgeführt. Bei Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren müssen die Eltern zustimmen.

 

Der Initiates file downloadUmfragebogen sieht so aus.

 

Initiates file downloadHIER kann man sich den letzten Nahverkehrsplan anschauen.

 

 

Lydias Klima-Aktionswoche ausgezeichnet

Lydia und Janis haben das Projekt auf der Bühne vorgestellt.

Am 22.11 fand die Abschlussveranstaltung der „MachDeineZukunft“-Challenge 2019 statt. Bei dem Wettbewerb wurden in diesem Jahr nachhaltige Projekte zum Thema „Handy GAGA“ ausgezeichnet. Lydia vom Mitmach-Cafe hatte sich mit ihrer Idee der „Klimaschutz-Aktionswoche“ beworben. Auf der Bühne musste sie ihr Projekt vorstellen und dann wurde abgestimmt.

 

Das Projekt wurde mit dem 3. Platz und 500€ ausgezeichnet. Insgesamt haben 9 Projekte teilgenommen.

 

Nun wird von dem Preisgeld ein Clip entstehen, der Lydias Projekt dokumentiert und zu noch mehr Klimaschutzprojekten für Kinder aufrufen soll.

 

Mehr Informationen zu Mach Deine Zukunft findet ihr Opens external link in new windowHIER.

Elterncafé

 

Leider können wir bis auf weiteres das Elterncafé im Kinderbüro nicht durchführen. Wir bitten um Ihr Verständnis und informieren, sobald wir neue Termine anbieten können.