Beteiligungsprojekte / Kohle für coole Ideen 2018

Kohle für drei coole Ideen!

Alle Teilnehmenden bekommen ein Zertifikat.
Viele Gäste zur Diskussion mit den OB-Kandidaten.
Henriette und Johan stellen das Kaugummi-Projekt vor.
Anna präsentiert den Skate-Workshop.
Die Kinder der Parkschule zeigen ihre Lauben-Idee.

Aufregende Tage liegen hinter uns. In unseren offenen Werkstätten in den Osterferien und im Mitmach-Café wurden fünf spannende Projekte für das Jugendforum eingereicht. 

Die eingereichten Projekte sind:

 

1. Laube der Fantasie

Kinder der Grundschule Parkschule, die Kukis, wollen eine Laube im Naturgarten bauen. Dafür haben sie viele Ideen gesammelt und unterstützt von Architekten, der Kulturagentin und weiteren Erwachsenen soll die Laube noch im Juni gebaut werden. Dann soll auch der Kindergarten die Laube nutzen können und sie wird für andere Veranstaltungen zur Verfügung stehen.

 

2. Wir machen einen Klima-Clip

Lydia möchte gemeinsam mit anderen einen kleinen Film zum Thema Klimaschutz machen. Damit sollen noch mehr Kinder und Jugendliche ermutigt werden, sich für die Umwelt einzusetzen. 

 

3. Kaugummis erobern die Straßen Weimars

Die Klasse 6 a des Goethegymnasiums Weimar hat sich intensiv damit beschäftigt, wie weniger Kaugummis auf unseren Straßen kleben bleiben. Die Schülerinnen und Schüler wollen Mülltonnen farbig und auffällig gestalten, einen speziellen  Kaugummi-Mülleimer entwickeln und nach einem klebefreien Kaugummi forschen.

 

4. Style your Ecki-Kitchen

Die Mädchen und Jungen aus dem Ecki-Club wollen ihre Küche verschönern, selbst Malern und neue Geräte anschaffen.

 

5. Skateworkshop für Anfänger

Skatebegeisterte Jugendliche wollen zur Skaternacht einen Workshop für Kinder anbieten. Dafür sollen spezielle Rampen selbst gebaut werden. Außerdem werden Skateboards und Schutzausrüstung gebraucht.

 

Am Freitag, 13.4.2018 haben die Kinder und Jugendliche ihre Projektideen vorgestellt. Das Interesse war groß und 90 Teilnehmende haben die Stimmzettel bei der Wahl abgegeben.

 

Die Wahl fiel auf die Projekte 1. (Laube der Fantasie), 5. (Skateworkshop) und 3. (Kaugummis). Diese drei Projekte werden in den nächsten Wochen vom Kinderbüro, der EJBW und der Jugendförderung begleitet und natürlich mit Mitteln des Lokalen Aktionsplans durch die Bürgerstiftung gefördert. Bis Mitte Juni werden die Projekte erste Ergebnisse vorweisen können.

 

Was sonst so los war?

Im Jugendforum waren die Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl zu Gast. Sie haben sich den kritischen Fragen der Kinder und Jugendlichen gestellt.

Es gab einen Markt der Möglichkeiten um andere Beteiligungsprojekte kennenzulernen.

Anschließend wurde gefeiert. DJ Schuchi hat tanzbare Musik für alle aufgelegt.

 

Wir danken allen, die unser Jugendforum in diesem Jahr unterstützt haben.

 

 

Veranstalter:

Bürgerstiftung Weimar

 

in Kooperation mit:

dem Kinderbüro Weimar und dem Projektbüro Findet Demo

 

Gefördert durch:

Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit sowie dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Laube der Phantasie wird erstmals gezeigt

Im Jugendforum 2018 haben die Kinder der Park-Grundschule den ersten Platz belegt und damit Fördermittel für die Umsetzung ihrer Projektidee erhalten.

 

Die Mädchen und Jungen bauen im Naturgarten eine "Laube der Phantasie". Dafür sind ganz viele Ideen der Kinder gesammelt worden und können nun mit Unterstützung eines Architekten und einer Künstlerin umgesetzt werden.

 

Eine Laube zu bauen dauert ganz schön lange, vor allem, wenn die Kinder selbst Hand anlegen. Die Fertigstellung ist erst für das nächste Jahr geplant. Aber schon jetzt kann man einen Einblick nehmen.

 

Zum Tag der offenen Gärten am 3. Juni kann man im Naturgarten in Ehringsdorf die ersten Schritte zum Bau bestaunen, die Ideen der Kinder kennenlernen und mit den kleinen Baumeisterinnen und Baumeistern ins Gespräch kommen.

 

Wo? Naturgarten in Ehringsdorf (An der Ecke Papiergraben/Weimarische Straße)

Wann? 3. Juni 2018 zwischen 10 und 17 Uhr

Projekte aus dem Jugendforum präsentieren

Im Klima-Pavillon kann man die Mülleimer-Modelle anschauen.
An 30 Mülleimern kleben jetzt lustige Sprüche.
Beim Tag der offenen Gärten zeigen die KUKIS ihre Pläne.

Im April hatten die Kinder- und Jugendlichen in unserem Jugendforum für die Umsetzung von drei Projekten gestimmt. Seitdem haben die Gewinnerinnen und Gewinner eine Menge zu tun. Die ersten abschließenden Ergebnisse konnten präsentiert werden.

 

Stolz zeigt die Klasse 6a, was in den vergangenen Wochen entstanden ist. Die Klasse hat sich mit dem Thema Kaugummis auf unseren Straßen und vor allem deren sachgerechte Entsorgung beschäftigt. Im Unterricht wurden Ideen für eigene Kaugummi-Mülleimer entwickelt und Aufkleber für Müllbehälter in der Stadt designt.

 

Noch bis zum 1.7. könnt ihr die Ideen für Kaugummi-Mülleimer im Klima-Pavillon anschauen.

Außerdem wurden an 30 Mülleimern in der Stadt Aufkleber mit tollen Sprüchen angebracht.

 

Wir danken der Klasse für dieses tolle Engagement für den Klimaschutz.

 

Fleißig waren auch die KUKIS aus der Parkgrundschule. In Projekttagen wurde fleißig an der Laube der Phantasie gearbeitet. Zum Tag der offenen Gärten haben die Kinder den Besucherinnen und Besuchern gezeigt, welche Ideen und wie viel Arbeit in ihrem Bauprojekt stecken.

Im September wird weiter gebaut. Bis dahin haben die Kinder schon einmal darüber nachgedacht, wie ihnen das Projekt gefallen hat und positive Bilanz gezogen.

 

Unser Skateprojekt wird mit der Skaternacht am 28. Juli umgesetzt. Freut euch auf einen Workshop für Kinder und Jugendliche.