Aktuell

Kohle für drei coole Ideen!

Alle Teilnehmenden bekommen ein Zertifikat.
Viele Gäste zur Diskussion mit den OB-Kandidaten.
Henriette und Johan stellen das Kaugummi-Projekt vor.
Anna präsentiert den Skate-Workshop.
Die Kinder der Parkschule zeigen ihre Lauben-Idee.

Aufregende Tage liegen hinter uns. In unseren offenen Werkstätten in den Osterferien und im Mitmach-Café wurden fünf spannende Projekte für das Jugendforum eingereicht. 

Die eingereichten Projekte sind:

 

1. Laube der Fantasie

Kinder der Grundschule Parkschule, die Kukis, wollen eine Laube im Naturgarten bauen. Dafür haben sie viele Ideen gesammelt und unterstützt von Architekten, der Kulturagentin und weiteren Erwachsenen soll die Laube noch im Juni gebaut werden. Dann soll auch der Kindergarten die Laube nutzen können und sie wird für andere Veranstaltungen zur Verfügung stehen.

 

2. Wir machen einen Klima-Clip

Lydia möchte gemeinsam mit anderen einen kleinen Film zum Thema Klimaschutz machen. Damit sollen noch mehr Kinder und Jugendliche ermutigt werden, sich für die Umwelt einzusetzen. 

 

3. Kaugummis erobern die Straßen Weimars

Die Klasse 6 a des Goethegymnasiums Weimar hat sich intensiv damit beschäftigt, wie weniger Kaugummis auf unseren Straßen kleben bleiben. Die Schülerinnen und Schüler wollen Mülltonnen farbig und auffällig gestalten, einen speziellen  Kaugummi-Mülleimer entwickeln und nach einem klebefreien Kaugummi forschen.

 

4. Style your Ecki-Kitchen

Die Mädchen und Jungen aus dem Ecki-Club wollen ihre Küche verschönern, selbst Malern und neue Geräte anschaffen.

 

5. Skateworkshop für Anfänger

Skatebegeisterte Jugendliche wollen zur Skaternacht einen Workshop für Kinder anbieten. Dafür sollen spezielle Rampen selbst gebaut werden. Außerdem werden Skateboards und Schutzausrüstung gebraucht.

 

Am Freitag, 13.4.2018 haben die Kinder und Jugendliche ihre Projektideen vorgestellt. Das Interesse war groß und 90 Teilnehmende haben die Stimmzettel bei der Wahl abgegeben.

 

Die Wahl fiel auf die Projekte 1. (Laube der Fantasie), 5. (Skateworkshop) und 3. (Kaugummis). Diese drei Projekte werden in den nächsten Wochen vom Kinderbüro, der EJBW und der Jugendförderung begleitet und natürlich mit Mitteln des Lokalen Aktionsplans durch die Bürgerstiftung gefördert. Bis Mitte Juni werden die Projekte erste Ergebnisse vorweisen können.

 

Was sonst so los war?

Im Jugendforum waren die Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl zu Gast. Sie haben sich den kritischen Fragen der Kinder und Jugendlichen gestellt.

Es gab einen Markt der Möglichkeiten um andere Beteiligungsprojekte kennenzulernen.

Anschließend wurde gefeiert. DJ Schuchi hat tanzbare Musik für alle aufgelegt.

 

Wir danken allen, die unser Jugendforum in diesem Jahr unterstützt haben.

 

 

Veranstalter:

Bürgerstiftung Weimar

 

in Kooperation mit:

dem Kinderbüro Weimar und dem Projektbüro Findet Demo

 

Gefördert durch:

Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit sowie dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Bäume aus dem Lauf für den Klimaschutz gepflanzt

Am 6. Dezember 2017 hat Lydias Projekt „Lauf für den Klimaschutz“ viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Weimar West in Bewegung gebracht. Die 12 Jährige Lydia hatte beim Weimarer Jugendforum 2107 ihre Projektidee eingereicht und wurde vom Lokalen Aktionsplan finanziell gefördert. Die Kinder- und Jugendbeauftragte und der Klimaschutzbeauftragte der Stadt haben sie bei der Umsetzung unterstützt. Über 60 Läuferinnen und Läufer waren mit am Start, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.

 

Die Weimarer Wohnstätte und die GWG Weimar haben für alle Teilnehmenden Geld gespendet. Nun geht Lydias Wunsch in Erfüllung. Dank der Spenden und der freundlichen Unterstützung des Weimarer Kommunalservice konnten zwei neue Bäume in Weimar West gepflanzt werden. Ihr findet die neuen Bäume direkt an der Bushaltestelle an der Soproner Straße, dort wo es zum Bolzplatz geht.

 

Lydia hat sich Edelkastanien ausgesucht. Zur Pflanzung haben Lydias Mitschülerinnen und Mitschüler den neuen Bäumen Begrüßungslieder gesungen und auch Mädchen und Jungen der Carl-Zeiss-Gemeinschaftsschule haben geholfen. Am Ende wurden noch Wunschzettel aufgehangen und die  beliebten Klimaschutz-Rucksäcke mit spannenden Infomaterialien und kleinen Snacks verteilt. 

 

 

Wann?  Dienstag, 17. April 2018 um 14 Uhr

Wo? Budapester Straße am Ballspielfeld neben dem alten Tegut

 

 

 

Bürgermeister Kleine freut sich über Lydias Engagement
Viele packen mit an
Großer Medienrummel um Lydias Projekt

Kinder sind unschlagbar

Aktionswoche für Gewaltfreie Erziehung 23.4.2018 - 28.4.2018

 

Bereits zum zweiten Mal organisiert das Amt für Familie und Soziales gemeinsam mit dem Kinderbüro eine Aktionswoche zum Thema Gewaltfreie Erziehung. Rund um den offiziellen Tag der gewaltfreien Erziehung, welcher jährlich am 30. April stattfindet, haben sich viele Akteure der freien Jugendhilfe und Beratungsstellen zusammengetan und ein familienfreundliches Programm aufgestellt.

Gemeinsam wollen wir auf das Recht auf gewaltfreie Erziehung aufmerksam machen und Eltern Wege aufzeigen, wie man mit Stress- und Konfliktsituationen umgehen kann.

 

Das komplette Programm findet manInitiates file download HIER.

Umfrage zum Jugendförderplan

Die Stadt Weimar macht gerade eine große Umfrage. Dabei wollen wir herausfinden, welche Freizeitangebote die Kinder und Jugendlichen in Weimar kennen und nutzen, aber auch was ihnen fehlt.

Die Befragung wird in den weiterführenden Schulen durchgeführt.

 

Hier die ausführlichen Initiates file downloadInformationen

 

und Initiates file downloadder Fragebogen

 

für alle, die schon einen Blick darauf werfen wollen.

 

Außerdem laden wir zu drei Ideenwerkstätten in Weimar West, Weimar Nord und in Weimar Schöndorf ein.

 

Initiates file downloadHier gibt es die Informationen dazu.

 

 

WeimarWestWillMehr

Kinder und Jugendliche haben häufig klare Vorstellungen, wie ihre zukünftige Welt aussehen soll. Die Ozeane sind sauber, die Kontinente grün und die Luft rein. Doch wie den Weg gehen zu einer solchen klimafreundlichen Welt? Viele junge Menschen haben wenig konkrete Ideen dazu.

 

In Weimar West hast Du jetzt die Möglichkeit dich aktiv zu beteiligen.  Weimar ist mit dem Stadtteil eine von deutschlandweit 11 Modellkommunen im Projekt "Wir wollen mehr". Dabei dreht sich alles rund um den Klimaschutz und es sollen Ideen entwickelt werden um ganz konkret 1200 Tonnen CO2 im Jahr einzusparen.

 

Du kannst mitmachen und dafür sorgen, dass Klimaschutz in Weimar West erlebbar ist und der Stadtteil vielleicht sogar schöner wird. In unseren Treffen erfährst Du was Klimaschutz ist, was Du selbst machen kannst und natürlich haben wir viel Spaß dabei, den Stadteil zu entdecken.

 

 

Wann? dienstags 15:30 Uhr

Wo? im Kramixxo

Kostet? nix

 

Du willst Deinen ökologischen Fußabdruck testen? Dann schau Opens external link in new windowhier!

 

Eine Projektbeschreibung und viele Infos mehr findet ihr Opens external link in new windowhier.

 

 

Elterncafé

 

Unsere Kreativangebote:

 

Dienstag, 24.4.2018 - Elterncafé zum Thema gewaltfreie Erziehung. Wir basteln Wutkerlchen und tauschen uns über alternative Erziehungsmethoden in Konfliktsituationen aus.

 

Am 1. und 8. Mai fällt das Elterncafé aus.

 

Im Elterncafe können die Kleinen im Kleinkind und Vorschulalter spielen und die Eltern können sich über alles rund ums Kind austauschen. Wir haben viele Spielmöglichkeiten und einen gemütlichen Rahmen für Gespräche. Außerdem gibt es immer ein kreatives Angebot für die Kinder.

Immer dienstags von 16 Uhr bis 18 Uhr treffen wir uns in den Räumen des Kinderbüros im mon ami. Bei schönem Wetter sind wir auch draußen hinter dem mon am

Auch geflüchtete Familien die bei uns leben sind herzlich eingeladen.